Travels - Jake Shimabukuro

17 Transkriptionen seiner gleichnamigen CD, u.a. mit „I'll be there“ und „Hi'ilawe“, aber auch einigen Eigenkompositionen von Jake.

Die Songs zeigen Jake's stilistische Vielfalt, von Fingerpicking bis Strumming, von langsamer Ballade bis zum up-tempo Instrumental ist alles dabei.

Die Songs sind dabei gar nicht so schwer nachzuspielen, man sollte sich also von dem großen Namen nicht abschrecken lassen. Gerade sein Arrangement von "Hi'ilawe" zeigt, wie schön eine einfache Melodie klingen kann.

Für Jake-Fans sowieso ein Muß bietet "Travels" aber auch allen, denen er manchmal zu "flashy" spielt, einen guten Einstieg in seine Spieltechniken, ohne sich gleich die Finger verrenken zu müssen.

Schwierigkeitsgrad : 2-5




Newsletter