Baroque Ukulele

Dieses Buch ist sozusagen der Nachfolger von Tony Mizen's "From Lute To Uke". Während er sich dort mit Musik der Renaissance ( 1450 - 1600 ) beschäftigt, geht es mit "Baroque Ukulele" einen Schritt weiter in der Zeit ( 1600 - 1750 ), aber auch in der Komplexität der Musik.

Tony hat 22 seiner Lieblingswerke für die Ukulele in high G ( reantrant tuning ) arrangiert. Während sich die Stücke aus "From Lute To Uke" noch meistens in den ersten fünf Bünden abspielen, lernt man bei der "Baroque Ukulele" auch oft die höheren Lagen kennen. Es geht allerdings nie über den 12. Bund hinaus, so daß alle Werke auch mit einer Sopran mit 12 Bünden gespielt werden können.

Auch rhythmisch und harmonisch sind die Werke anspruchsvoller, und man kommt mit der beiliegenden CD in den Genuss dieser Musik, von Tony selbst wundervoll eingespielt.

Schwierigkeitsgrad : 2-4



Newsletter