Kanile'a K1 Bariton gloss

  • ACHTUNG: dieses Modell ist das letzte zu diesem Preis. Kanile'a hat zum 01.01.2021 die Preise erhöht - bei einigen Modellen wie z.B. den Baritons sogar sehr kräftig. Die nächste K1 Bariton wird 200€ teurer werden.

    Da ich in diesem Jahr nicht wie gewöhnlich nach Hawaii fliegen und die Hölzer persönlich aussuchen konnte, bat ich Kaimana, mir Fotos von schönen wood sets zu mailen. Es fiel mir nicht schwer, mich für die K1 für dieses Set zu entscheiden.

    Die Kanile'a Baritons sind die besten Bariton-Ukulelen, die ich je gespielt habe und absolut konkurrenzlos. Angefangen vom Holz (Sets in dieser Größe und dann dieser Maserung muß man erst einmal bekommen) über die Verarbeitung bis hin zum Sound spielt die K1 in der ersten Liga. Sie klingt warm und voll, ohne verwaschen oder topfig zu sein. Sie spielt sich extrem leicht und hat trotzdem eine sehr große Dynamik. Einzeltöne springen quasi aus dem Instrument, haben aber trotzdem ein langes Sustain. Besser geht nicht!

    Das neue Kanile'a Gigbag ist im Preis inbegriffen. Die Fotos zeigen das konkret zum Verkauf stehende Instrument, die Seriennummer lautet 0121-23894

    • Decke: Premium Koa massiv
    • Boden/Zargen: Premium Koa massiv
    • Mensur: 510 mm ( Tenor )
    • Deckeneinfassung: keine
    • Bodeneinfassung: keine
    • Hals: Mahagoni
    • Griffbrett: Ebenholz
    • Einlagen: mother of pearl dots 5./7./10./12./15 Bund
    • Sattel/Steg: NuBone
    • Brücke: Ebenholz
    • Mechaniken: übersetzt, verchromt mit schwarzen Knöpfen
    • Rosette: keine
    • Kopfplatte: Ebenholz-Furnier
    • Halsbreite 1./12. Bund: 38 / 46 mm 
    • Gewicht : 680 Gramm 
    • Deckenbreite max: 25,2 cm 
    • Zargenhöhe max: 6,5 cm
    • Extras: TRU-R Bracing, kompensierte Stegeinlage, Steckersteg mit schwarzen Pins, UV gloss finish, Logo und Dots aus mother-of-pearl , Kanile'a Gigbag

  • Kanile'a ist einer der großen "4K" aus Hawaii und für mich die Speerspitze des modernen, aber tief in der Tradition verwurzelten Ukulelenbaus, 

    Joe Souza und seine Mitarbeiter bauen in ihrer Werkstatt in Kaneohe auf Oahu in minuziöser Handarbeit kleine Schmuckstücke mit dem typischen "Kanile'a-Sound", der unabhängig von der Größe der Ukulele immer gut erkennbar ist. Dieser Sound wird von vielen Profis sehr geschätzt (u.a. Aldrine Guerrero/Ukulele Underground, der mit Joe Souza ein eigenes Modell entwickelt hat).

Newsletter