Kanile'a K1 Bariton gloss

  • Und noch etwas sehr Seltenes: eine Kanile'a Bariton Ukulele. Um es kurz zu machen: das ist die beste Bariton, die ich bislang in der Hand hatte!

    Was natürlich erstens daran liegt, daß das Angebot an hochwertigen Baritons nicht besonders groß ist, aber zweitens spielt für meine Ohren die Bauweise von Kanile'a mit ihrer Beleistung und der sehr dünnen Decke bei dieser Größe so richtig ihre Stärken aus.

    Der Sound ist eine einzigartige Mischung aus Wärme und Fülle auf der einen Seite, aber auch mit großer Klarheit und sehr vielen Details. Hier klingt nie etwas verwaschen oder zu grell, selbst im 19. Bund ist der Ton rund und wohlklingend.

    Die aufgezogenen Baritonsaiten mit zwei umsponnenen und zwei blanken (Back Nylon) Saiten passen wunderbar zu dem Instrument und unterstützen den ihm innewohnenden Ton. 

    Kurz: eine Ukulele der Extraklasse! Und genau wie die Fünfsaiter wegen der Rabattaktion 40,- Euro unter dem Normalpreis einer Tenor.

    Das im Video gezeigte Kanile'a Gigbag ist im Preis inbegriffen. Die Fotos zeigen das konkret zum Verkauf stehende Instrument, die Seriennummer lautet 1119-21838

    • Decke: Koa massiv
    • Boden/Zargen: Koa massiv
    • Mensur: 510 mm ( Tenor )
    • Deckeneinfassung: keine
    • Bodeneinfassung: keine
    • Hals: Mahagoni
    • Griffbrett: Ebenholz
    • Einlagen: mother of pearl dots 5./7./10./12./15 Bund
    • Sattel/Steg: NuBone
    • Brücke: Ebenholz
    • Mechaniken: übersetzt, verchromt mit schwarzen Knöpfen
    • Rosette: keine
    • Kopfplatte: Ebenholz-Furnier
    • Halsbreite 1./12. Bund: 38 / 46 mm 
    • Gewicht : 680 Gramm 
    • Deckenbreite max: 25,2 cm 
    • Zargenhöhe max: 6,5 cm
    • Extras: TRU-R Bracing, kompensierte Stegeinlage, Steckersteg mit schwarzen Pins, UV gloss finish, Logo und Dots aus mother-of-pearl , Kanile'a Gigbag

  • Kanile'a ist einer der großen "4K" aus Hawaii und für mich die Speerspitze des modernen, aber tief in der Tradition verwurzelten Ukulelenbaus, 

    Joe Souza und seine Mitarbeiter bauen in ihrer Werkstatt in Kaneohe auf Oahu in minuziöser Handarbeit kleine Schmuckstücke mit dem typischen "Kanile'a-Sound", der unabhängig von der Größe der Ukulele immer gut erkennbar ist. Dieser Sound wird von vielen Profis sehr geschätzt (u.a. Aldrine Guerrero/Ukulele Underground, der mit Joe Souza ein eigenes Modell entwickelt hat).

Subscribe