KALA Revelator Nautilus Spruce Tenor

kostenloser, schneller und versicherter Versand

  • Nach der NAMM habe ich mich mit Mike Upton, dem Kala-Gründer und Chef, auf Hawaii auf ein (paar) Bier getroffen, da er genau wie ich dort ein paar Tage Urlaub machte.
    Bei diesem Treffen entstand die Idee, daß mir Mike zwei Revelators mit ungewöhnlichen Deckenhölzern bauen läßt, also absolute Unikate.
    Mike hat über die Jahre ein ansehnliches Lager an großartigen Hölzern angesammelt und ließ mir Fotos mailen. Ich entschied mit für Engelmannfichte und ein japanisches Holz namens "Tochi".

    Die Engelmannfichtendecke bringt erwartungsgemäß mehr Höhen und Transparenz in den Sound der Revelator, ohne daß die Wärme oder der Druck verloren geht. Ansonsten gilt alles, was ich zur Korina-Revelator schrieb:

    Vor einiger Zeit schickte mir mein Kollege und Stammkunde Marius F. seine Revelator, gebaut von Pete Howlett, um einen Pickup einbauen zu lassen.
    Ich kannte dieses Modell nicht, war aber sofort sehr angetan von dem stylischen Thin-Body-Design. Die größere Überraschung allerdings war der Sound: überhaupt nicht "thin", sondern absolut vollwertig und einer "normal großen" Ukulele in nichts nachstehend - im Gegenteil. Die Revelator hatte einen vollen und warmen Sound, man spürte beim Spielen, wie das komplette Instrument resoniert - großartig.

    Aufgrund seiner Krankheit war Pete allerdings kaum noch in der Lage, Ukulelen zu bauen. Umso mehr freute ich mich, als Mike Upton, der Chef von Kala, mich anrief und mir erzählte, er sei mit Pete eine Kooperation eingegangen. Dafür holte er Pete nach Petaluma, Kalifornien in das Kala-Studio, in dem die Kala Elites gebaut werden. Pete gab für drei Monate sein gesamtes Wissen über den Bau der Revelator an die Kala Luthiers weiter, die diese nun quasi in Lizenz herstellen.

    Noch mehr freute ich mich darüber, daß Mike diese Revelators weltweit nur drei Shops anbieten wird: der ukulelesite auf Hawaii, dem Southern Ukulele Store in England - und mir:-)).

    Hier noch die wirklich zutreffende Beschreibung dieser einzigartigen Ukulele von der Kala-Webseite:

    Die Revelator™ von Kala ist eine wahre Offenbarung an kreativem Ukulelendesign und Ästhetik, handgefertigt im Kala Brand Music Co. Lutherie Studio in Petaluma, Kalifornien, handgefertigt. Die Revelator™ ist eine "akustische Anomalie" - eine schlanke elektroakustische Ukulele, die den akustischen Klang und das Volumen einer Vollkörper-Ukulele hat. Das Instrument ist beim Anblick ebenso inspirierend wie beim Spielen.

    Petes inspirierter Designansatz spiegelt über 30 Jahre Erfahrung und Erforschung der handwerklichen Herstellung von Gitarren und Ukulelen in seinem Studio in Talysarn, Wales, wider. Anfang 2023 wurde die Fackel für die Produktion und den Vertrieb der Revelator Ukulele an Kala Brand Music Co. übergeben.

    Die elegante Ästhetik des Revelator™ leuchtet förmlich. Ihre Kurven sind elegant und exotisch, inspiriert von der Nautilus Muschel, die seit langem Bewunderer in ihren Bann gezogen hat. Kalas erste Iteration der Revelator Nautilus Ukulele wird komplett aus massivem Korina gefertigt. Korina, auch bekannt als Black Limba, ist ein exotisches Tonholz aus Westafrika - ein blondes Holz mit einer wunderschönen dunklen Färbung, die in jedem Teil des Baumes einzigartige Streifen und Muster bildet. Jede Revelator ist eine einzigartige Kreation, was bedeutet, dass Deine Revelator ein unverwechselbares Unikat sein wird.

    Die einzigartigen Eigenschaften und das Design der Revelator sind ein wesentlicher Bestandteil des Klangs, der Spielbarkeit und des gesamten Erscheinungsbilds des Instruments. Diese schlanke elektroakustische Ukulele ist leicht und dennoch extrem robust, selbst bei härtestem Spiel. Der Hals ist handgeformt und geht nahtlos in den Korpus über, so dass der Spieler Zugang zu den großzügigen 22 Bünden hat; die abgeschrägten, komfortablen Korpuskanten schonen den Schlag- und Zupfarm; und das Design von Korpus und Decke harmoniert, so dass die Ukulele ihr volles Potenzial entfalten kann.

    Die Revelator ist so konstruiert, dass die Resonanz und Vibration der gewölbten Decke maximiert wird. Das schlanke Design und die minimale Verstrebung der Decke ermöglichen es der Energie und der Kraft der Saiten, im Gleichklang mit der Decke zu arbeiten und einen klaren und artikulierten Ton mit überraschendem Volumen und beeindruckendem Sustain zu erzeugen, während das Nautilus-Schallloch am nächsten zu den Ohren des Spielers positioniert ist und eine sofortige Tonansprache ermöglicht. Die Revelator ist lebendig in Klang und Ton und ein wahres Vergnügen zu spielen.

    Dem kann ich nichts mehr hinzufügen:-))

    Ein stylisches Gigbag ist im Preis enthalten. Die Bilder zeigen das konkret zum Verkauf stehende Instrument, die Serienummer lautet 37940224.

    • Decke: Engelmann-Fichte
    • Boden/Zargen: Premium Korina
    • Mensur: 434 mm ( Tenor ) 
    • Deckeneinfassung: keine
    • Bodeneinfassung: keine
    • Hals: Korina
    • Griffbrett: Royal Blackwood
    • Einlagen: Muschel aus mother-of-pearl im 7. Bund
    • Sattel/Steg: Corian
    • Brücke: Royal Blackwood
    • Mechaniken: Kala verchromt mit Ebenholz-Knöpfen, übersetzt
    • Rosette: keine
    • Kopfplatte: Beizier Kurve mit Kala-Logo aus Mother-of-pearl
    • Halsbreite : 36mm
    • Abstand 1. - 4. Saite: 30mm
    • Gewicht : 670 Gramm
    • Deckenbreite max: 23,5 cm 
    • Zargenhöhe max:  3,2 cm
    • Extras:  Gigbag, Zertifikat

  • Meine erste Begegnung mit Mike Upton, dem Boss von Kala und seinen Ukulelen werde ich nie vergessen. Ich war gerade beim Soundcheck am RISA-Stand auf der Frankfurter Musikmesse und hörte in meinem Rücken, wie Mike seine Ukulelen stimmte, „my dog has fleas“ (g-c-e-a), immer und immer wieder. Plötzlich hörte ich die gleichen Töne, aber deutlich lauter, klarer und druckvoller als zuvor, drehte mich um und sah : die Kala Travel Tenor. Ich war begeistert! Am Ende der Messe schenkte mir Mike ein Modell und lud mich ein, auf der NAMM für ihn zu spielen – das war der Beginn einer guten Freundschaft.

Newsletter