D'Addario EJ99T - Tenor high G

D'Addario hat sein komplettes Ukulelesaitensortiment überarbeitet. Der Hersteller selbst sagt zu seinen Fluorcarbonsaiten:

"Pro-Arté Carbon Ukulelen Saiten wurden für die perfekte Mischung aus Ton und
Projektion konzipiert und sind ideal geeignet für progressive Ukulele-Spieler
die auf der Suche nach einem hellen, modernen Sound sind."

Dem würde ich zustimmen, möchte aber noch ergänzen, daß sich Fluorcarbon-saiten - egal, ob Worth, Romero oder eben D'Addario - immer durch einen eher geringen Saitenzug auszeichnen im Vergleich zu z.B. den Aquila Nylguts. Dadurch lassen sie sich natürlich auch leichter greifen/drücken, erzeugen aber auch weniger Höhen.

Auch hier ist der Vergleich zu Worth interessant: die a-, e- und g-Saite bei D'Addario (0,52/0,66/0,57 mm) verwendet Worth in ihrem Concertsatz CM. Dafür ist die c-Saite von D'Addario mit 0,78 mm recht dick und bei Worth in den Sätzen CH bzw. CF zu finden. 

Diese Saitenkombination erzeugt einen sehr ausgewogenen Saitenzug mit ausgeglichenen Lautstärken aller Saiten.

Subscribe