Antica Ukuleleria UFO Natural

  • Marco hat seine UFO´s weiterentwickelt. Geblieben ist der Korpus und Hals aus Mahagoni und das Griffbrett aus Blackwood Tek. 

    Die für mich wichtigste und sehr sinnvolle Entwicklung ist die Verwendung des sog. "Ghost Saddle" von Graphtech. Dieser Sattel erlaubt die Längeneinstellung jeder Saite einzeln und gleichzeitige Verwendung eines Piezo-Pickups. So kann man wie bei einer elektrischen Gitarre jede Saite unabhängig auf eine exakte Intonation einstellen. Wechselt man auf dickere bzw. dünnere Saiten oder gar von high G auf low G, kann man in kürzester Zeit die Intonation anpassen.

    Weiterhin kann man auch jede Saite einzeln in der Höhe einstellen und so seine bevorzugte Saitenlage in Sekunden herstellen. Großartig 

    Die nächste Veränderung betrifft die "Holzeinlagen" im Korpus. Hier bietet Marco ungefärbte Hölzer an wie die Zypresse bei diesem Modell für einen moderaten Aufpreis von 20,- Euro, aber natürlich auch gefärbtes Ahorn wie beim anderen Modell, das ist bestellt habe.

    Marco ist mit seiner Werkstatt vor einer Weile umgezogen (weitere Details siehe unter "Hersteller) und hat Zugang zu CNC-Maschinen und ähnlichen High-Tec-Geräten. Bei dem UFO werden 50% des Instrumentes von den CNC-Fräsen gefertigt (Marco schreibt dazu "the long and uncreative part of the job"), die anderen 50% erledigt er in präziser Handarbeit. Dadurch kann Marco dieses absolut professionelle Instrument zu diesem eigentlich erstaunlich niedrigen Preis anbieten.

    Unverstärkt hat das UFO einen ausgewogenen Sound, der laut genug für Übesessions ist, ohne die Nachbarn zu nerven. Am Amp überträgt der Piezo einen klaren und höhenreichen Sound, der kaum vom Piezosound einer "normalen" Ukulele zu unterscheiden ist. Und es ist kaum möglich, mit dem UFO ein Feedback zu erzeugen, man kann wirklich mühelos in Lautstärken spielen - auch mit allen möglichen Fußpedalen, Distortion, Delay etc. - die wohl auf keiner Bühne notwendig sind:-))

    • Decke: Laser cut PMMA
    • Boden/Zargen: Laser cut PMMA
    • Mensur: 428 mm ( Tenor )
    • Deckeneinfassung: keine
    • Bodeneinfassung: keine
    • Hals: Mahagoni /  Blackwood Tec
    • Griffbrett: Blackwood Tec
    • Einlagen: dots 5. / 7. / 10. / 12. Bund
    • Sattel/Steg: Corian
    • Brücke: Plexiglas / PMMA
    • Mechaniken: chrom, gewinkelt
    • Rosette: keine
    • Kopfplatte: PMMA
    • Halsbreite 1./12. Bund: 36 /46 mm
    • Gewicht: 1080 Gramm
    • Deckenbreite max: 20 cm
    • Zargenhöhe max: 2 cm
    • Bünde: 12 cm
    • Extras : Piezo-Tonabnehmer, Öl-Finish, Natural Wood Details

  • Marco hat vier Jahre in Mailand eine Ausbildung zum Gitarren- und Lautenbauer absolviert. Während seiner Ausbildung wollte er seine Freundin in den USA besuchen, die dort für ein Jahr arbeitete, und wollte ihr ein selbst gebautes Instrument als Geschenk mitbringen.

    Da dieses Instrument in das Handgepäck passen mußte, baute er kurzerhand eine Ukulele - und danach die zweite, und dann die dritte. Und jetzt ist das für ihn (O-Ton) wie eine Droge. Vor kurzem hat er seine Werkstatt bei Verona FabLab eingerichtet, wo er seine traditionelle Ausbildung mit moderner Technik wie , 3-D-Printer, Laser und CNC-Maschinen kombinieren kann.

Subscribe