WORTH CT

Worth-Saiten bestehen aus Fluorcarbon und werden in Japan hergestellt.Der Chef Masaya gründete 2002 seine Firma, da er als aktiver Ukulelespieler sehr unzufrieden mit den damals existierenden Saiten war. Das Besondere an den Worth-Saiten ist für mich - neben dem wunderbar warmen Sound -die Möglichkeit, die Saitenstärken genau seiner Spielweise und Vorlieben anzupassen.

Als erstes ist es wichtig zu wissen, daß die Saitenlängen so bemessen sind, daß sie für zwei Sätze reichen.Das relativiert den auf den ersten Blick hohen Preis.

Neue Verpackung, gleicher Inhalt:
Der Standardsatz für Tenor, sehr ausgewogen in Lautstärke und Saitenspannung. Manch einer mag diesen Satz auch auf einer Concert. Im Vergleich zum Satz CM sind die a- und g-Saite dicker, dadurch kommen diese Saiten im Akkord deutlicher heraus. Und aus den 63 inch kann man bei sorgfältigem Aufziehen sogar drei Sätze für eine Concert herausholen.

Subscribe