KoAloha Red Label Concert

  • Hier biete ich etwas wirklich Außergewöhnliches und Exklusives an: eine KoAloha Red Label Concert. Dies ist die erste Ukulele aus der Red Label Serie, die jemals in Deutschland angeboten wird und momentan auch die einzige (vermutlich so lange, bis ich eine Red Label Tenor bekommen:-)) 

    Ich bin ja bekanntermaßen ein großer Fan von KoAloha und liebe den punchy Sound mit dieser unglaublichen Dynamik. Und mit dieser Ukulele setzt KoAloha noch einen drauf. Sie gehört zu den Top Drei Concertukulelen, die ich in meinem Leben je gespielt habe. Ich hatte vor ca. zwei Monaten eine Mike Da Silva Mango Concert, die ebenfalls in diese Kategorie gehört, und die Red Label kann sich absolut mit ihr messen.

    Die Red Label Serie wird mit einem anderen Bracing gebaut (weitere Details weiter unten), und der Unterschied im Ton ist sofort hörbar. Natürlich klingt die Red Label wie eine KoAloha, aber eben wie eine, die man im Studio mit einem hochwertigen Equalizer bearbeitet hat. Die Mitten klingen klarer, ohne von ihrer Durchsetzungskraft zu verlieren. Der Sound klingt insgesamt breitbandiger. 

    Das Set-up kann sich auch mit der Da Silva Ukulele messen, diese Ukulele spielt sich von selbst:-)) Und die Optik haut einen auch noch um, solch ein Koa habe ich bei KoAloha noch nie gesehen. Dazu dieses wirklich stylische Logo auf der Kopfplatte und im Inneren, dazu ein Binding, kurz : ein Traum.

    Natürlich hat dieser Traum seinen Preis, aber ehrlich gesagt finde ichdiesen für solch ein exklusives und einmaliges Instrument mehr als angemessen.

    Hier noch ein paar Worte von Brian Benavente, dem Vice President von KoAloha,über die Entstehung und die Besonderheiten der Red Label Serie:

    What is going on behind the scene of making Custom uke at KoAloha? 

    It's not only just the materials that are different from the production ukes but most importantly, it's the person who builds it. The materials we use in Red and Black Label are of the highest quality we have. Out of hundreds of ukes we produce every month we only reserve a few billets for Custom and those are premium highest quality grade.

    Our master luthier, Paul Okami, is the only one that mills the wood billets for Custom. It's his personal stash. Nobody is allowed to touch it. The original Black Label team consists of Paul Okami and Alan "Griz" Tagama. Paul is Pops' youngest son and he's been with the company since the very beginning in 1995.

    Griz has been with the company for very long time as well. He is one of the very first employees outside the Okami family. He's the "go-to" guy in the production department. His hand skills are unbelievable. He's currently in charge of the Custom department in addition to the Repair department (repair is way more difficult than build a new uke).

    We see the demand in Custom growing so we started Red Label in 2012as the alternative to the pretty expensive Black Label. Paul and Griz took Dustin, Albert and JC under their wings. The three guys are the team leaders and have been with the company for close to 10 years. As the team leaders, they have supervised the production team and fulfill the orders. The Red Label has been their outlet to showcase their creativity. Red and Black Label are using different internal bracing from the production ukes. The shape are also different as it's more round at the bottom. 

    We have specific molds just for Custom. Custom usually spots hand inlay engraving, binding, purfling that are not present in the production ukes. Some receive hand-shaped necks as well. For the past 5 years, Red Label startet to become available to only a handful to selected dealers . 

    Both Paul and Griz work closely with the Red Label team for the past 5 years to ensure that they reach the same level of quality and standard set by them. Ultimately, customers still get the same quality uke at more comfortable price point.



  • Decke: Premium Koa massiv
    Boden/Zargen: Premium Koa massiv
    Mensur: 385 mm ( Concert )
    Deckeneinfassung: Ebenholz
    Bodeneinfassung: keine
    Hals: Sapele
    Griffbrett: Ebenholz
    Einlagen: Abalone dots 5./7./10./12. Bund
    Sattel/Steg:    TUSQ
    Brücke: Ebenholz
    Mechaniken: Goths, übersetzt
    Rosette: keine
    Kopfplatte: „5-pointed crown“ Design
    Halsbreite 1./12. Bund: 37 /45 mm
    Gewicht: 530 Gramm
    Deckenbreite max: 20 cm
    Zargenhöhe max: 5,8 cm
    Bünde: 17
    Extras: Red Label Logo in der Kopfplatte, Korpusansatz 13. Bund, „Musubi“-Schalloch, spezielles Bracing, high gloss finish, Worth clear Saiten

  • Auf der NAMM 2015 lernte ich auch Paul Okami und die Koaloha-Familie kennen. Natürlich war mir Koaloha als eines der großen „K“ aus Hawaii bekannt, und das Design mit der einzigartigen Kopfplatte und der eliptischen Rosette ist unverwechselbar.Unbekannt war mir bis dahin allerdings, wie großartig ihre Ukulelen klingen, druckvoll, laut und klar wie ich es selten von Koa-Ukulelen gehört habe.

    Im Anschluß an die NAMM besuchte ich ihre Werkstatt auf Oahu und war sehr beeindruckt von der Leidenschaft, mit der sie ihre Ukulelen bauen. Hier wird alles in alter Tradition von Hand gefertigt und die ständige Suche nach dem „besten“ Klang führte zu vielen Innovationen, die den Koaloha-Sound einmalig machen.

    Neben der elliptischen Rosette tragen drei Besonderheiten sehr viel zum typischen KoAloha-Sound bei: KoAloha verzichtet auf die „Reifchen“, mit denen man normalerweise die Zargen an Boden und Decke leimt. Sie erhöhen die Dicke der Zargen und können so Boden und Decke direkt aufleimen.

    Dann haben sie das typische Bracing einer Ukulele verändert und benutzen eine Art Rahmen, der nicht nur die Decke stützt, sondern auch an den Zargen und am Boden angeleimt wird (das führt auch zu einer erheblich höheren Stabilität des Instruments, eingesunkene Decken wird es bei KoAloha nicht geben).

    2016 wurden die Modelle überarbeitet, das KoAloha-Label in der Kopfplatte besteht jetzt aus Abalone, die Griffbretter sind aus Palisander. Was mir besonders gefällt, ist der Umstand, daß KoAloha intensiv an der Qualität des Finishes ihrer Ukulelen gearbeitet hat. Waren zuvor manchmal kleine Einschlüsse oder Vertiefungen erkennbar, kommen die neuen Modelle in einem wunderbar glatten Finish.

    KoAloha ist überzeugt von der Qualität ihrer Ukulelen und bietet daher ihre „Better Than The Weather“-Garantie an. Der Käufer einer KoAloha hat lebenslang Anspruch auf eine kostenlose Reparatur bei mangelhafter Verarbeitung oder defekten Materialien.

Subscribe